Galerie für zeitgenössische Kunst in Wattwil

Im September 2020 hat die Galerie 1923 unter der Leitung der Galeristin Aischa Ibrovic die Tore in Wattwil geöffnet.

Die Vision ist es, über die Kunst bald weit über die Region und bis ins benachbarte Ausland auszustrahlen und zum Anziehungspunkt für Kunstinteressierte zu werden.  

Hochklassige abstrakte und zeitgenössische Arbeiten finden bereits in den ersten Monaten ein interessiertes Publikum. Die Plattform für etablierte nationale und internationale Künstler begeistert auch langjährige Sammler.  

Die Galerie setzt sich intensiv und vor Ort mit den Entwicklungen auf dem sich rasch verändernden Kunstmarkt auseinander, wie auf internationalen Kunstmessen wie in London oder New York. Entsprechend wird den Kunden die bestmögliche Beratung bezüglich eines möglichen Investments geboten. 

Auch die langfristige Zusammenarbeit mit den Künstlern ist ein grosses Anliegen der Galerie 1923. Sie begleitet sie auf ihrem Weg und in deren Entwicklung. Gemeinsame Reifung und Evolution ist ein Kernthema.  

Im ländlichen Raum soll in Zukunft durch progressive Kunst ein Spannungsfeld entstehen, das Kunstinteressierte aus allen Himmelsrichtungen in seinen Bann zieht.